Patientenverfügung

Viele Patienten legen Wert darauf, eine sogenannte Patientenverfügung zu hinterlegen. Sie gilt für die Fälle, in denen man selbst nicht mehr verständlich mitteilen kann, wie man behandelt werden möchte. Zum Beispiel, wenn man sich im Endstadium einer schweren Krankheit befindet oder einen irreversiblen Gehirnschaden davon getragen hat.

Die Ärzte des Pinneberger Arztnetzes (PAN) bieten Ihnen hierfür eine ausführliche Beratung und eine einfache und klare schriftliche Patientenverfügung an. Diese Leistung kann nicht gegenüber den gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden, weshalb ca. 60,-- Euro in Rechnung gestellt werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden PAN-Arzt.